Monika Düker besucht BASF in Düsseldorf

Das Chemieunternehmen BASF ist mit über 1.200 Mitarbeiter*innen am Standort Düsseldorf einer der größten Arbeitgeber der Stadt. Gemeinsam mit dem grünen Bürgermeister Wolfgang Scheffler informierte sich die Landtagsabgeordnete Monika Düker bei einem Besuch über die Produktion kosmetischer Inhaltsstoffe im BASF-Werk. Auch über die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen am Standort Düsseldorf und Nachhaltigkeit in der Chemieindustrie tauschten sich die grünen Politiker*innen unter anderem mit dem Werkleiter, Levent Yüksel, aus.

In einer lebhaften Diskussion ging es unter anderem um die Entwicklung von kompostierbarem Kunststoff, pestizidfreien Pflanzenschutz und Kosmetikgrundstoffen auf Basis natürlicher Öle. Auch wirtschaftspolitische Fragen wie der Ausbau des Reisholzer Hafens, die Sperrung der Rheinbrücke auf der A1 und die Anbindung Benraths an den RRX waren Thema in einem intensiven Austausch.

Im Anschluss an das Gespräch besichtigten die beiden grünen Politiker*innen noch die Labore für die Entwicklung von Kosmetikgrundstoffen.

Verwandte Artikel