Düsseldorfer Abgeordnete besuchen Institut für Stadtentwicklung

· Presse

Düsseldorfer Abgeordnete besuchen Institut für Stadtentwicklung

17. September 2018

Am 14. September hat Monika Düker MdL gemeinsam mit Stefan Engstfeld MdL das Institut für lebenswerte und umweltgerechte Stadtentwicklung (In-LUST) in der Hochschule Düsseldorf besucht, um sich mit den Mitarbeiter*innen Prof. Dr. Matthias Neef, Prof. Dr. Anne van Rießen, Sandra Lohmann, Stephanie Weis und Martina Dreher über deren interdisziplinäres Forschungsprojekt auszutauschen. Die Forscher*innen entwickeln dabei neue Konzepte für eine lebens- und umweltgerechte Stadt sowie Pläne für energetische Infrastruktur, Städtebau und gesellschaftliche Veränderungen, wie Gentrifizierung und demographischen Wandel.

In verschiedenen Gebieten in Düsseldorf und Umgebung befragt das In-LUST-Team Bürgerinnen und Bürgern um herauszufinden, was deren Quartiere lebenswert macht und wo Handlungsbedarf besteht. Anhand dieser Umfragen entwickeln die Forscher*innen Handlungskonzepte. Diese werden – wo möglich – in die Praxis umgesetzt. Entscheidende Themen sind dabei unter anderem Mobilität, Fahrradfreundlichkeit, Luftqualität, Lärm, Energie und städtebauliche Struktur, aber auch soziale und politische Partizipation, allgemeine Zufriedenheit, Resilienz und integration.

So wurden beispielsweise gemeinsam mit Studierenden aus dem Maschinenbau sowie den Sozialwissenschaften Konzepte für ein Wohnheim erarbeitet, bei dem einerseits Wohnraum geschaffen, andrerseits die Möglichkeit geboten wurde, alternative Energienutzung kennenzulernen und einen ressourcensparenden Lebensstil einzuüben.