#FridaysForFuture – Internationaler Klimastreik in Düsseldorf

Am 15. März haben zum internationalen Klimastreik 300.000 junge Menschen in Deutschland, davon 8.000 allein in Düsseldorf, in über 200 deutschen Städten für konsequenten Klimaschutz demonstriert.

Vor allem dem Verkehrsbereich ist es zu verschulden, dass die Treibhausgasemissionen in Deutschland wieder ansteigen. Deshalb stand die Forderung nach einer zügigen Umsetzung der Verkehrswende im Vordergrund der Demonstration.
Wir als Grüne Landtagsfraktion NRW unterstützen das Anliegen der jungen Demonstrantinnen und Demonstranten. So setzen wir uns im Landtag NRW für einen flächendeckenden Ausbau von Schienenverkehr und ÖPNV sowie die Stärkung des Radverkehrs ein. Dieselsubventionen müssen abgebaut und der ÖPNV preiswerter gemacht werden. Durch diese Maßnahmen kann der Gebrauch privater PKWs weitgehend überflüssig gemacht werden.
Ein grundsätzliche Verkehrswende ist notwendig, um die deutschen CO2-Minderungsziele zu erreichen!

Auch 3.000 Forschende unterstützen das Anliegen der Demonstrierenden: Es muss viel mehr für den Klimaschutz getan werden – und zwar schnell!

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.