Foto(s) IHK/Melanie Zanin

IHK-Azubi-Challenge – Ein Tag als Werkfeuerwehrfrau

Bei der IHK-Azubi-Challenge treten Politiker*innen gegen Wirtschaftsvertreter*innen an und messen ihr Können in den Grunddisziplinen verschiedener Ausbildungsberufe.

Bei der diesjährigen Challenge am 22. August mussten Monika Düker und ihre Kollegen aus dem Politik-Team ihre Geschicklichkeit bei den Ausbildungsinhalten des Berufes Werkfeuerwehrmann-/frau unter Beweis stellen.

So wurden Berufskleidung angelegt, Schläuche gerollt und Feuer gelöscht. Ziel des Wettbewerbs ist es, Werbung für den spannenden Beruf des Werkfeuerwehrmanns und der Werkfeuerwehrfrau zu machen und junge Menschen für Ausbildungen zu begeistern.

Ein besonderer Dank gilt den beiden Azubis, die für uns Schiedsrichter*in und Anleiter*in waren, an die IHK Düsseldorf für die tolle Initiative und an die Firma Henkel als Gastgeberin.
Übrigens: In der Region Düsseldorf/Mettmann sind noch mehr als 700 Ausbildungsplätze unbesetzt – die IHK vermittelt!

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.