v.l.n.r.: Rainer Hengst, Roland Staude, Monika Düker, Jutta Endrusch, Andreas Bartsch und Mathia Arent-Krüger.

Gespräch mit dem Vorstand des dbb NRW

Direkt nach der parlamentarischen Sommerpause hat Monika Düker den neuen Vorstand des Deutschen Beamtenbunds NRW zu einem Gespräch in den Landtag eingeladen. Angesichts vieler unbesetzter Stellen in verschiedenen Bereichen des öffentlichen Dienstes zog sich die Frage nach der Attraktivität des öffentlichen Dienstes für potenzielle Bewerber*innen durch das Gespräch.

Von Seiten des DBB NRW nahmen am Gespräch teil: Roland Staude, 1. Vorsitzender, Jutta Endrusch, 2. Vorsitzende, Andreas Bartsch, stellv. Vorsitzender, Rainer Hengst, Vorstandsmitglied Mathia Arent-Krüger, Vorsitzende der Seniorenvertretung. 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.